Sie sind hier: News
DeutschEnglishFrancais
10.12.2019 : 4:34

News

News

„Orgelpfeife Lukas“ erklärt den Dom

Für Kinder und Jugendliche: neue Broschüre über Wetzlars wichtigstes Bauwerk

Wetzlar(lu). „Hättest du gedacht, dass du im Dom viele Tiere und Pflanzen entdecken kannst? Und das es hier teilweise verborgene Gänge gibt? Diese Fragen – und die Antworten – stehen in Wetzlars erstem Domführer für Kinder und Jugendliche. Gestern Nachmittag wurde die Broschüre im Neuen Rathaus vorgestellt. Herausgeber ist der Wetzlarer Dombau-Verein, der damit, so Vorsitzende Ruth Viehmann, das wichtigste Bauwerk der Stadt auch für den Nachwuchs interessant machen will.

Entstanden ist das 24-seitige Heft durch die Zusammenarbeit von Lukas und Focko Weberling, der die Fotos beisteuerte, sowie von Karina Kinne, die sich die Figur „Orgelpfeife Lukas" ausgedacht hat. Finanzielle Unterstützung für den von wdprint+medien, Tochtergesellschaft von Wetzlar-Druck, in einer Auflage von 3000 Exemplaren gedruckten Domführer leisteten der Kulturförderring und die Bürgerstiftung Wetzlar. „Es gehört zu den Anliegen der seit zwei Jahren aktiven Stiftung", sagte Präsident Manfred Kinne, „Beiträge zur Wissensbildung der Kinder zufördern." Oberbürgermeister Wolfram Dette (FDP) hatte die Gäste, darunter CDU-Landtagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer und Vertreter der Domgemeinden, begrüßt. Er lobte das Engagement des Dombau-Vereins, das Gotteshaus in seiner Substanz zu erhalten und gleichzeitg durch Führungen und Publikationen immer wieder auf die überregionale Bedeutung des Doms hinzuweisen.

Bürgerstiftung zahlt Druckkosten

Mit von der Partie war der Kinderchor der katholischen Domgemeinde unter Leitung von Kantor Horst Christill. Die Jungen und Mädchen verschiedener Nationen und Konfessionen verschönerten die Präsentation der Broschüre durch einen Liedvortrag. Außerdem zieren sie das Titelbild von „Lukas, die Orgelpfeife", dem Wetzlarer Domführer für Kinder. Das Heft kostet zwei Euro und ist im Wetzlarer Buchhandel sowie bei der Tourist-Information (Domplatz) erhältlich.

 

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Dette (erster von rechts) überreichte Manfred Kinne von der Bürgerstiftung die frisch gedruckten „Domführer" an Ruth Viehmann (Dombau-Verein) und an den Kinderchor der katholischen Domgemeinde. (Foto: Lugauer)

WNZ erschienen am 28.03.09

28.03.2009 09:00 Alter: 11 Jahre